Sie sind hier: Startseite > Sportarten > Handball

Handball

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über die Mannschaften, Trainingszeiten und Ansprechpartner der Handballabteilung des TuS Köln-Ehrenfeld.

Für die nächste Saison suchen wir in allen Altersklassen weiterhin Verstärkung für die Handballjugend, alle Interessierten sind zum Sichtungstraining herzlich eingeladen.


Die Handballabteilung stellt sich vor (PDF) [115 KB]

Spielberichte, Tabellenstände und viele aktuelle Infos rund um die Handballabteilung auch hier auf Facebook.

Mannschaften

1. Herren spielen in der Kreisliga

2. Herren spielen in der 1. Kreisklasse

3. Herren spielen in der 3. Kreisklasse

B-Jugend spielen in der männlichen Kreisliga

C-Jugend spielen in der männlichen Kreisklasse

D-Jugend spielen in der Kreisklasse

E-Jugend spielen in der Kreisliga

F-Jugend/Minis nehmen zur Zeit nicht am Spielbetrieb teil

1. Herren

Nach intensiver Vorbereitung auf die neue Spielzeit 16/17, ist die Mannschaft gewappnet für diese Kreisligasaison.

Im zweiten Jahr von Coach Peichl findet die Mannschaft sich besser mit den Abläufen zurecht, die positive Entwicklung ist eindeutig zu erkennen. Die Heimspieltage werden wieder ausgiebig zelebriert, der Spaß am Handball ist nach langer Sommerpause jedem anzumerken. Natürlich freut sich das Team auch während der Saison stets über Zulauf, neue Gesichter sind beim TuS immer gern gesehen und herzlich willkommen.

Auf eine erfolgreiche Saison!"

Spielberichte vom 1.Spieltag Handball 5/6.09.2015

Nervöser Saisonauftakt des TuS Ehrenfeld II gegen Polizei III
Nach einer kurzen Vorbereitung mit vielen neuen Gesichtern, liefen Adam Slany und Ingo Schlierbach (ehem. TuS I) am Samstag erstmals für die zweite Mannschaft des TuS auf.

Von dem Potential der Mannschaft konnte im ersten Saisonspiel gegen den Aufsteiger Polizei III nur sehr wenig gezeigt werden. Bereits zu Beginn war das Spiel der Ehrenfelder geprägt von vielen Fehlpässen und Hektik. Trainer Benjamin Kimmig versuchte Ruhe ins Spiel zu bringen, doch die sehr offensive Abwehr der Gastmannschaft provozierte viele Fehler auf Ehrenfelder Seite. Sobald die eingeübten Spielzüge und Laufwege jedoch konzentriert gespielt wurden, stellte sich auf Ehrenfelder Seite sofort der Torerfolg ein. Somit endete die erste Halbzeit mit einem knappen Ergebnis von 12:13 für die Polizei.

In der Halbzeitpause appellierte Trainer Kimmig wieder an Konzentration und Ruhe, doch verlief das Spiel auch in der zweiten Halbzeit fast unverändert. Das Spiel endete mit dem Stand von 23:25 für die Polizei. Durch die vielen Ausfälle des TuS stand eine Mannschaft auf der Platte, die nicht gut eingespielt war, doch sind sich die Spieler sicher, dass sie den nächsten Wochen in eine Form finden werden, in der sie ein besseres Spiel und Ergebnis liefern können.

Am Samstag um 14 Uhr geht es für die Ehrenfelder zum Spiel gegen den großen Bruder Polizei II am Kartäuserwall.

Spielbericht Herren 1 – Cologne Kangaroos 25:18 (10:12)
Das erste Nachholspiel der noch jungen Saison bestritten am Dienstagabend die Cologne Kangaroos beim TuS aus Ehrenfeld.
Mit guten Vorsätzen starteten beide Teams sichtlich motiviert, was allerdings zunächst zu hektischen Abschlüssen auf beiden Seiten führte. Die gastierenden Beuteltiere übernahmen die erste Führung der Partie mit 0:2. Doch mit unbändigem Willen, und einer die Jungs auf der Platte frenetisch antreibenden Ersatzbank, drehten die Ehrenfelder die Partie und übernahmen verdientermaßen die Führung, welche allerdings knapp blieb und auch nur bis etwa zur 20. Minute Bestand haben sollte.

Eine gewisse Fahrigkeit schlich sich in die Offensivbemühungen der erst seit dieser Saison von Thomas Peichl angeleiteten Truppe, und auch die Abwehr zeigte sich auf einmal löchrig. Eine Chance, die sich die couragierten Beuteltiere nicht nehmen ließen, Sie warfen sich bis zum die Pause verkündenen Pfiff der Schiedsrichter mit zwei Toren in Front. 10:12 – Halbzeit!

Die im Vorfeld getätigten Prognosen aus dem 'Forum' bestätigten sich jedoch nicht, denn wieder war es dem bemerkenswerten Willen der Hausherren zu verdanken, dass das Spiel sich nun zu Gunsten der Gastgeber entwickelte. "Heiß wie Frittenfett" kamen Sie aus der Kabine und schenkten verdutzten Kangaroos taufrisch gleich zwei schnelle Tore ein. Es blieb ein spannendes Match, wenngleich ohne die ganz großen spielerischen Highlights. Es ging darum zu kämpfen. Eine Tatsache, die den Ehrenfeldern in die Karten spielte, war das 'Momentum' nun doch auf ihrer Seite.

Eine konstante 2-Tore-Führung hatte bis zum letzten Aufbäumen der Gäste aus Rodenkirchen Bestand, als diese noch ein letztes Mal verkürzen konnten - 18:17. Doch sich der eigenen Stärke bewusst und die Ermüdungserscheinungen der Kangaroos witternd, machte sich der TuS auf, die Partie zu entscheiden und beseitigte letzte Zweifel mit einem furiosen Finale, welches letztlich einen 25:18-Sieg einbrachte. Aus neutralem Munde sicherlich ein wenig hoch, gleichwohl aber verdient gewonnen.

So strafen kampfstarke Ehrenfelder alle bösen Zungen Lügen und stecken direkt zwei schöne Punkte ein – wir sind da!

Trainingslager 1. Herrenmannschafft

Mit einem dreitägigen Trainingslager läutete unsere Erste Herrenmannschaft den Endspurt in der Saisonvorbereitung ein.

In den Testspielen gegen die Kreisligisten TSV Feytal und die HSG Euskirchen II stimmten die Ergebnisse der Truppe von Neu-Trainer Thomas Peichl schon und so konnte man das Feld jeweils als Sieger verlassen. Im Vordergrund stand aber natürlich die Trainingsarbeit und das Miteinander.

Im Haus des Jugendrotkreuzes in Bad Münstereifel fand man mit Seminarräumen, Grillplatz, Schwimmbad und Sporthalle die besten Voraussetzungen vor. So wog die einzige Niederlage des Wochenendes, gegen den ambitionierten A-Landesligisten Rheinbach II nicht schwer, sondern konnte in der anschließenden Videostudie genutzt werden um die Schwachstellen zu analysieren.

In den wenigen noch verbleibenden Einheiten bis zum Saisonstart (am 05.09. um 19:30 zu Hause gegen die Kängurus) bleibt jetzt noch Gelegenheit diese auszumerzen.

An dieser Stelle vielen Dank an die gastgebenden Vereine und die Crew des JRK-Haus Bad Münstereifel!

Bildunterschriften:
Rundgang: Zwischen den Trainingseinheiten blieb Zeit den historischen Stadtkern von Bad-Münstereifel zu erkunden
Videostudie: Gemeinsame Analyse der Testspiele
Ermüdungsbecken: Relaxen! Nach einem anstrengenden Tag wurde der Pool zum Ermüdungsbecken.

Glückwunsch an unsere D-Jugend

Unsere D-Jugend hat Ihre erste gemeinsame Meisterschaft in der Saison 13/14 mit einem tollen 2.Platz abgeschlossen.

Glückwunsch an die Mannschaft und auch an die engagierten Trainer aus der A-Jugend:
Adrian Hermann, Carl-Linus Deichert und Milan Bremm

 

Glückwunsch an unsere A-Jugend für das Erreichen des Finales zur Kreisligameisterschaft. Wir drücken für das Finale am 23.03.2014 gegen Longerich die Daumen.

 

C-Jugend

Unsere C-Jugend hat neue Trainingsanzüge

 

Bilder unserer Handballer 09/2013


1. Mannschaft (blaue Trickots), 2. Mannschaft (gelbe Trickots), C-Jugend

Handball-Mannschaften

Erster Sieg

Der erste Auftritt unserer 3. Mannschaft endete mit einem Sieg.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über Trainingszeiten, Spielergebnisse und Tabellenstände, sowie Ansprechparter der Handballabteilung des TuS Köln-Ehrenfeld.

Für die nächste Saison suchen wir in allen Altersklassen weiterhin Verstärkung für die Handballjugend, alle Interessierten sind zum Sichtungstraining herzlich eingeladen.

Handballoffensive des TuS Ehrenfeld 1865 e.V.

Der TuS Ehrenfeld sucht Handballtalente mit und ohne Vorkenntnisse in allen Altersklassen männlich.

Wir verfügen über engagierte und versierte Trainer, eine tolle und faire Gemeinschaft und einen soliden Verein mit langjähriger Tradition.

SCHNUPPERANGEBOT UND SICHTUNGSTRAINING
Wir bieten eine Mitgliedschaft ohne Aufnahmegebühr und für das erste Jahr übernehmen wir für talentierte Spieler den Beitrag. Kommt jetzt zum Sichtungstraining und sichert Euch Euren Platz in Eurer passenden Mannschaft.

Weitere Rückfragen und Terminvereinbarung unter Tel.: 0221 / 55 06 43 0 oder per E-mail an heike.groener@tus-ehrenfeld.de

Saison 2012/13 sehr erfolgreich beendet

Die Saison 2012/13 konnten unsere Herrenmannschaften sehr erfolgreich beenden.
Die 1. Herren konnten die Saison in der Kreisliga mit einem guten 5. Platz beenden und im letzten Spiel gegen den vor diesem Spieltag tabellenführenden Overath mit 26:28 in Overath gewinnen.

Wir gratulieren dem tollen Team unter ihrem Trainer Ralf Leisen und hoffen in der nächsten Saison um den Aufstieg zu spielen.

1. Mannschaft Herren

2. Mannschaft: Gratulation zum Aufstieg in die 1.Kreisklasse
Die zweite Mannschaft konnte aufgrund einer sehr guten Zusammenarbeit im Training und auch im Spielbetrieb mit der 1. Mannschaft einen erfolgreichen 4. Platz in der 2. Kreisklasse belegen, der erfreulicherweise für den Aufstieg in die 1. Kreisklasse ausreichend war. Der letzte Aufstieg war 2009, hier ein paar Erinnerungsfotos, ein aktuelles Bild der Aufsteiger wird nachgereicht.

2. Mannschaft Aufstieg 2009

Der TuS gratuliert...

Unsere C - Jugend ist bereits vor dem letzten Spiel am kommenden Samstag in Nippes gegen den Tabellenzweiten Merkstein unangetasteter Sieger der Verbandsligameisterschaft des HVM.

Gratulation für die tolle Leistung an alle Spieler und die Trainer.

Endspiel in der Verbandsliga

Eine tolle Saison gespielt

Die 1. und 2. Handball Herren-Mannschaft haben gemeinsam eine tolle Saison 2011/2012 gespielt und mit vereinten Kräften den Klassenerhalt der zweiten Mannschaft geschafft.

Hier einen großen Dank an den Trainer Ralf Leisen, der es geschafft hat, die Spieler zu dieser Leistung zu motivieren und mit tollen Trainingsangeboten die Mannschaften zusammen zu schweißen.

1. und 2. Handball Herren-Mannschaft

Erfolgreiche Jugendhandball Saison abgeschlossen

Die Saison der Handballjugend ist heute mit den Finalspielen der Kreismeisterschaft zu Ende gegangen. Es war insgesamt eine sehr erfolgreiche Saison.


C-Jugend

Die C-Jugend, die in diesem Jahr erstmalig in der Oberliga gespielt hat, hat einen tollen 5. Platz erkämpft und damit nur knapp die Finalspiele verpasst. Der Höhepunkt war sicherlich der Sieg in eigener Halle gegen den VFL Gummersbach.

 

B-Jugend

Alle anderen Jugendmannschaften haben in der Kreisliga die Finalspiele des Kreispokals erreicht. Sowohl die E-Jugend als auch die B-Jugend (Spielgemeinschaft unter Turnerkreis Nippes) haben leider das Endspiel verloren, aber auch der 2.Platz als Vizekreismeister ist ein tolles Ergebnis.

 

Neue Kreismeister in der D-Jugend Saison 2011/2012

D-Jugend

Die D-Jugend konnte gegen den Gegner TV Jahn Wahn nach einem spannenden und tollen Spiel die Kreismeisterschaft für sich entscheiden.


Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Mannschaftsleistungen.

 

C-Jugend wurde Kreismeister 2011

Wir gratulieren unserer C-Jugend zum Gewinn der Kreismeisterschaft 2011.
Am 20.03.2011  fand das enge und spannende Spiel gegen den TV Forsbach statt, und wurde mit 36 : 29 von unserer Mannschaft gewonnen.

von links nach rechts

obere Reihe:
Jaro Schönefeld, Georg Gleske (Trainer), Valentin Gleske, Matej Soldan, Joshua Friedel, Niklas Vollmert, Andrey Borovskiy, Carl-Linus Deichert, Salim Ali

untere Reihe:
Konstantin Gleske, Milan Bremm, Dario Barbanti, Benny Brzki, Leon Mühlenberg

D-Jugend wurde Handball-Staffelmeister 2011

Wir gratulieren unserer D-Jugend zum Gewinn der Staffelmeisterschaft 2011! Sie konnten sich in einem spannenden Endspiel gegen den Tabellen Zweiten, TV Jahn Wahn, mit 11:9 durchsetzten, und haben somit in dieser Saison kein Spiel verloren.

Außerdem hoffen wir, dass unsere C Jugend wieder Kreismeister wird. Das Endspiel findet am 20.03.2011 um 11.25 Uhr im Nippeser Tälchen gegen TV Forsbach statt.

Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Zuschauer, die die Mannschaft anfeuern.

D-Jugend wurde Handball-Kreismeister 2010

Unsere D-Jugend wurde Handball-Kreismeister 2010 - und so sehen die frisch gebackenen Sieger aus!

von links nach rechts im gelben Trikot

obere Reihe:
Trainer Georg Gleske, Andrey Borovskiy, Milan Bremm, Joshua Friedel, Matej Soldan, Valentin Gleske, Leon Mühlenberg, Jaro Schönefeld

untere Reihe:
Tolga Solak, Leonard Wermter, Jannis Ernesti, Dario Brabanti, Benjamin Brziski, Kalle Ström

ohne Trikot:
Emil Ström, Elias Gleske, Liam Rasquin, Kubilai Solak, Anton Ström

Die Meisterschaft in diesem Jahr war ein Dreikampf zwischen Opladen, Dormagen und uns, Ehrenfeld. Alle drei Mannschaften blieben zunächst ungeschlagen. Die erste direkte Begegnung der Spitzenmannschaften war das Spiel Dormagen-Opladen, das Opladen in einer Begegnung auf hohem Niveau knapp für sich entscheiden konnte. Nun gab es also nur noch 2 ungeschlagene Teams.

Wir reisten Ende Dezember zum Spitzenspiel nach Opladen und verloren denkbar knapp mit einem Tor 18:17. Der Frust bei Trainer und Mannschaft war gross, wie sehr wir dieses Spiel gewinnen wollten... Am Schlimmsten war für mich zu wissen: Im entscheidenden Moment waren wir klar unter unseren Möglichkeiten geblieben, das wollten wir unbedingt ändern.

Wir sollten sehr bald die Gelegenheit bekommen zu zeigen das wir mehr können, denn gleich das nächste Spiel fand in Dormagen statt. Mit der bis dahin stärksten Saisonleistung konnten wir Dormagen in eigener Halle mit 26:19 besiegen. Wir waren auf dem richtigen Weg.

Das entscheidende Spiel sollte aber noch kommen, das Rückspiel gegen Opladen. Dieses Mal lief das Spiel komplett anders. Endlich konnten wir im entscheidenden Moment unsere Höchstleistung abrufen. Immerhin konnte Opladen zu diesem Zeitpunkt auf eine Serie von 15 Siegen in Folge zurück blicken, aber an diesem Tag waren sie schlicht und einfach chancenlos. Wir besiegten sie durch eine beeindruckende Mannschaftsleistung mit 11 Toren Differenz 21:10 und waren nun punktgleich mit ihnen, aber moralisch enorm gestärkt.

Für mich war das noch einmal die Bestätigung des grossartigen Potentials unserer Mannschaft.

Dennoch war die Saison noch lange nicht zu Ende und wir hatten bisher noch nie den Sack zu machen können.

Wie wir aber erst sehr spät erfahren haben, sollten nach Beendigung der Spielrunde noch ein Halbfinale, sowie ein Finale ausgetragen werden. Wir waren am Ende einer langen Saison Erster, aber trotzdem noch nicht Meister. Im Gegenteil, eine Niederlage im Halbfinale und wir wären draussen. Das erzeugte schon etwas Stress.

Die eine Halbfinalpaarung lautete nun also Ehrenfeld-Wahn und das andere Halbfinale Opladen-Dormagen. Wahn gehörte für uns ebenfalls zu den schwierigen Gegnern, die wir im Rückspiel nur knapp mit 2 Toren Differenz schlagen konnten. Würden wir verlieren, wäre die Meisterschaft für uns beendet. Es zeigte sich aber, das wir der Aufgabe vollkommen gewachsen waren, wir gewannen nach einer souveränen Vorstellung verdient mit 25:11 Toren und waren somit im Finale.

Die zweite Halbfinalbegegnung konnte Dormagen durch einen klaren Sieg gegen Opladen für sich entscheiden.

So lautete die Finalpaarung also Ehrenfeld-Dormagen. Im Vorfeld wurde bereits entschieden das alle Finalspiele in Rösrath ausgetragen werden sollten. Leider waren in der Woche vor dem Finale einige Ehrenfelder Spieler gesundheitlich angeschlagen, dadurch mussten zwei Spieler aus der Startsieben zunächst auf der Bank Platz nehmen und auch ein dritter Spieler ging nur angeschlagen in die Begegnung. Doch auch Dormagen konnte auf einen wichtigen Spieler nicht zurück greifen, demnach stand einem spannenden Spiel also nichts im Wege. Besonders in der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen, obwohl wir sehr gut in die Partie kamen. Wir gingen mit 4:0 in Führung, erst dann kam Dormagen ins Spiel und holte Tor um Tor auf. Kurz vor Ende der Halbzeit stand es 7:7, bevor wir dann zum Halbzeitstand von 8:7 einwerfen konnten.

Auch die zweite Halbzeit begannen wir hellwach und warfen 5 Tore in Folge und führten dadurch mit 6 Toren. Diese klare Führung konnte Dormagen nur noch unwesentlich verkürzen, wir blieben 5 Tore vorn. Dormagen wechselte zum Schluss noch den Torwart gegen einen weiteren Feldspieler aus, aber auch das half nicht mehr. Der letzte Treffer zum 19:14 Endstand wurde über das ganze Spielfeld in das leere gegnerische Tor erzielt. Geschafft! Kreismeister 2010 ist die D-Jugend von TuS-Köln Ehrenfeld.

Bleibt nur noch ganz herzlich danke zu sagen für die Unterstützung die wir auf allen Ebenen auf und hinter der Bühne erfahren haben. Stellvertretend für die Eltern möchte ich Frau Ulrike Langer-Krahforst nennen. Ulli du bist eimfach Spitze, ich kann das gar nicht alles aufzählen was du für uns tust!!!

Auf Seiten des Vereins möchte ich besonders unseren Sascha Inhofner erwähnen, der klaglos die zahlreichen Spielverlegungen in die Wege geleitet hat und im Hintergrund immer wieder für uns aktiv war.

Georg Gleske

Handball

Funktion Name Kontakt
Abteilungsleitung Peter Wolke Tel.: 0221 / 53 47 47 1
p.wolke@tus-ehrenfeld.de
Männerwarte Andreas Pilz und Eike Linnenbrügger herren@tus-ehrenfeld-handball.de
Jugendwart Andreas Vogler a.vogler@tus-ehrenfeld.de

Peter Wolke

Abteilungsleitung

 

Eike Linnenbrügger

Männerwart

 

Andreas Vogler

Jugendwart

 

C-Jugend Saison 2014/2015

Handball-Mannschaften

Endspiel in der Verbandsliga

Sportarten

Turnen und Gymnastik Fußball Handball Volleyball

Suchen nach

Allgemein